PC Gehäuselüfter – auf was kommt es an?

Die Belüftung eines Computersystems kann als elementar für die Leistungsfähigkeit der kompletten internen Hardware angesehen werden und viele Lüfter verrichten diese Aufgabe mit großer Zuverlässigkeit. Dennoch beklagen zahlreiche Computeruser immer wieder die Lautstärke der PC Gehäuselüfter, die den Nutzungskomfort doch massiv beeinträchtigt. Es ist jedoch ein weit verbreiteter Irrtum, dass eine derartige Lautstärke von dem Computernutzer für eine optimale Belüftung hingenommen werden muss. Es ist auch möglich eine optimale Belüftung ohne großartige Lärmbelästung zu erreichen, wie der be quiet! SILENT WINGS 2 Computer Lüfter eindrucksvoll beweist. Eine stille Alternative dazu ist die Wasserkühlung.

Was gibt es bei der Belüftung zu beachten?

Die Anzahl der Computer-Systeme, die gänzlich ohne einen PC Gehäuselüfter auskommen, dürfte sichPC Gehäuselüfter doch ganz stark in Grenzen halten. Aufgrund der gestiegenen Anforderungen an die Computerhardware, die mit den immer besser werden Anwendungen einhergeht, lässt eine optimale Belüftung durch den Computer Lüfter unerlässlich werden. Wer sich gänzlich neu auf dem Gebiet bewegt der sollte an dieser Stelle erst einmal wissen, dass ein Lüfter nicht gleich ein Lüfter ist und dass es durchaus wichtige Kriterien zu beachten gibt. Ein wichtiger Aspekt ist hierbei der sogenannte RPM-Wert.

Dieser Begriff entstammt dem englischen Sprachgebrauch und bezeichnet den „Rounds-per-Minute“-Wert, den ein Lüfter in der Lage ist zu leisten. Im deutschen Sprachgebrauch kann dies mit der Maximalumdrehung des Lüfters übersetzt werden, der hinter dem PC Gehäuserlüfter in der Beschreibung angegeben ist. Sicherlich mag es hier bereits eine breite Anzahl an Herstellern geben, die entsprechende Hochleistungslüfter auf den Markt bringen, doch ist das zweite wichtige Kriterium bei der Computerbelüftung zweifelsohne auch die Geräüschkulisse während des Lüftungsbetriebes.

Optimale Temperatur automatisiert

PC Gehäuselüfter Für jeden Gamer, der mit seinem Gaming-PC eine ruckelfreie Performance erleben möchte, ist die Belüftung neben dem RAM-Speicher und der CPU entscheidend. Es gibt jedoch unterschiedliche Arten der PC Gehäuselüfter und nicht jede Lösung ist für jeden Anwendungsbereich optimal. Wer gänzlich auf Nummer sicher gehen möchte sollte sich für einen temperaturgesteuerten Computer Lüfter entscheiden, da diese Systeme ein Stück weit eigenständig für die optimale Temperatur im Computerinneren sorgen.

Mittels eines sogenannten temporären Sensors erkennt der PC Gehäuselüfter automatisch die vorherrschende Temperatur und reguliert diese auf den optimalen Wert, so dass die Hardware keinen Schaden durch Überhitzung nehmen kann. Wer einmal eine Grafikkarte auf diese Weise „verloren“ hat, der wird an dieser Stelle die Wichtigkeit der optimalen Temperatur unter großer Belastung der Hardware bestätigen können.

Kaum wahrnehmbar

Es gibt PC Gehäuselüfter, die in der Lage sind hohe Leistungen zu erbringen. Dies lässt sich nicht nur in der PC Performance bemerken sondern oftmals auch hören. Wer sich nunmehr die Frage stellt, wie derartig laute PC Lüftergeräusche entstehen dem sei gesagt, dass ein Computer Lüfter bei seiner Arbeit durch die Rotation der Belüftungsflügel eine Vibration auslöst, die sich auf das PC Gehäuse überträgt.

Gerade bei älteren Modellen ist diese Geräuschkulisse sehr häufig enorm störend und lässt sich kaum unterbinden. In diesem Bereich jedoch macht der be quiet! SILENT WINGS 2 Computer Lüfter seinem Namen alle Ehre, da er selbst im Hochbetrieb kaum wahrnehmbar für den Computeruser arbeitet. Dieser Umstand bedeutet jedoch nicht, dass der Computernutzer Abstriche in der Belüftungsleistung hinzunehmen hat, da sich die Belüftungsleistung sowohl mittels Mainboard als auch über die Anschlussart regulieren lässt. Der Nutzer ist somit in der Lage die Drehzahl zu beeinflussen und die Temperatur optimal an die Bedürfnisse anzupassen.

Anders als bei Konkurrenzprodukten besticht der be quiet! SILENT WINGS 2 Computer Lüfter durch PC Gehäuselüfter eine besondere Rotorblattstruktur, die eine Optimierung des Luftstroms ermöglichen. Auf diese Weise wird nicht nur die Temperatur sondern vielmehr auch die Geräuschentwicklung merklich beeinflusst. Zudem verfügt das Belüftungssystem über ein Kupferkernlager, welches mit Öl eingeschmiert wurde und damit eine wesentlich bessere Laufruhe erreicht. Diese optimale Laufruhe überträgt sich auch auf die Lebensdauer des Belüftungssystems, da der Nutzer mit 300.000 Stunden kalkulieren kann. Diese Lebensdauer übersteigt die Lebenserwartung eines Computersystems um ein Vielfaches.

Unsere Empfehlung

Die be quiet! SILENT WING 2 Reihe ist in vier verschiedenen Größen auf dem Markt verfügbar, so dass für jedes Computersystem die passende Belüftung gefunden werden kann. Das kleinste Modell beginnt bei gerade einmal 80mm und auch die Größen 92 mm sowie 120 mm bis zur Maximalgröße 140 mm sind verfügbar. Zudem kann der Nutzer sowohl den herkömmlichen 3-Pin-Anschluss als auch den 4-Pin-Anschluss zum Anschluss an das PC Netzteil wählen. Bei selbst gestalteten Computersystemen mit einem größeren Hardwareumfang sollte der Nutzer natürlich auch den Umfang der Belüftung entsprechend anpassen, da jedoch der be quiet! SILENT WING 2 PC Gehäuselüfter über ein hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis verfügt kann der Nutzer ohne Bedenken auch mehrere Exemplare in einem System verbauen. Das Belüftungssystem kann ohne Einschränkungen jedem Computeruser empfohlen werden, der bei der Belüftung nichts dem Zufall überlassen möchte.

 

PC Gehäuse Beleuchtung: Es werde Licht – Einfaches Modding

PC Beleuchtung 1Gamer benötigen ein Sportgerät, dessen Leistungsfähigkeit an der Obergrenze liegt. Dabei ist aus preislichen Gründen der Griff zum Tower-PC naheliegender, als der Kauf eines Gaming-Notebooks. Um den Tower von der grauen Maus zum schicken und modischen Blickfang werden zu lassen, gibt es einige Möglichkeiten des Moddings, welche über lächerliches Stickertuning weit hinausgehen. So einfach wird Licht im Tower-PC. Einige Gamer beginnen nun schon damit das PC Netzteil mit LEDs auszustatten, damit das Gehäuse noch mehr Farbe erhällt.

Vor der PC Gehäuse Beleuchtung: Aufräumen!

Wenn das Spotlight auf einer Bühne angeht, wird nicht der staubige Unrat in der Ecke beleuchtet, sondern die Schauspieler, der Blickfang, um den sich alles dreht. Um den PC auf Vordermann zu bringen, sollte also zunächst im Inneren aufgeräumt werden. Alle Kabel sind so knapp wie möglich zu führen oder noch besser so gelegt, dass diese am Rand des Towers verborgen werden und somit nicht direkt erkennbar sind, wenn der Blick durch das Sichtfenster fällt. Einfache Führungshaken mit Klebefläche helfen bei der Installation und dem Verstecken der Kabel.

Neben dem Aufräumen und Entstauben sollte zudem sichergestellt werden, dass der PC während der Arbeit am und im Gehäuse von der Energieversorgung getrennt ist. Zudem bietet sich eine Unterlage gegen elektrostatische Ladung an. Auch spezielle Armbänder oder der Kontakt mit einem geerdeten, metallischen Gegenstand schaffen Abhilfe und beugen schweren Schäden an der Hardware vor. Alle Leuchtelemente sollten nur am Gehäuse und an geschlossenen Plastikflächen befestigt werden, nicht auf der Hardware selbst.

Cool, cooler, LED

Als optimale Mittel zur PC Gehäuse Beleuchtung bieten LED und Kaltlichtkathoden eine Lösung, welche die Temperatur im Inneren des Towers nicht erhöht und eine höhere Geschwindigkeit der LüfterPC Beleuchtung 2
erfordert oder dafür sorgt, dass die Lebenszeit von Festplatten und Co. minimiert wird. LED und Kaltlichtkathoden für das PC-Modding sind mit Steckverbindungen für das Netzteil verfügbar, was die Installation vereinfacht. Um die Elemente zu befestigen, sollte das Gehäuse an den entsprechenden Stellen mit einem trockenen, fettfreien Tuch gesäubert werden. Viele LED-Lichtleisten und Kaltlichtkathoden sind mit Klebeflächen versehen, was den Einsatz separater Kleber, welche im Inneren verlaufen könnten, überflüssig macht. Das Farbspektrum der LED zur PC gehäuse Beleuchtung ist vielseitig. LED-Lichtstreifen sind sehr schmal und können selbst hinter einigen Kühlern verklebt werden, was durch die Rotation für einen zusätzlichen Effekt sorgt.

RGB-Controller für die PC Gehäuse Beleuchtung

Als Teil der PC Gehäuse Beleuchtung ist auch ein RGB-Controller nützlich. Wer sich nicht auf eine Farbe festlegen möchte, kann mit dem RGB-Controller Einfluss auf die Farbgebung und Helligkeit der PC gehäuse Beleuchtung nehmen – so bringt man, je nach Jahreszeit, Stimmung oder Game, Abwechslung in das Innere des Towers.

Getöntes Sichtfenster – Smoked Glas

Case Modding, welches die Optik im Inneren hervorheben soll, macht nur dann Sinn, wenn ein oder mehrere Sichtfenster am Gehäuse verbaut sind. Getöntes Glas, auch Smoked Glas ist hier sinnvoll, wenn das Licht im Inneren nicht den gesamten Wohnraum fluten, sondern für einen schlichten und doch erkennbaren Akzent im Inneren sorgen soll.

Vorsicht vor Eigenbauten

PC Beleuchtung 3Einige Anleitungen beziehen sich auf den Kauf von einfachen LED-Lichtleisten, welche im Inneren gelötet werden. Diese zeigen keine direkten Steckplätze für das Netzteil, was dafür sorgen kann, dass bei falscher Verkabelung ein Kurzschluss resultiert. Wer sich für offizielle PC Gehäuse Beleuchtung fürs Modding entscheidet, kann sich auf die Gewährleistung der Hersteller verlassen, fackelt die Wohnung nicht mit einem Lötgerät ab und spart sich viel Zeit und Ärger.

CSL – LED Flex-Stripe | Case Modding | Länge: 60cm | SMD-LEDs in blau/blue / hohe Leuchtkraft| selbstklebende Rückseite

Ein PC Netzteil ist im Grunde das Herz eines jeden Computers

Ein PC Netzteil findet sich in den meisten Desktop Computern wieder, da diese den Rechner mit dem benötigten Strom versorgen. Wie bei allen Komponenten gibt es hier verschiedene Produkte, die sich sowohl im Preis als auch der Qualität stark unterscheiden können.

Anforderungen an Netzteile

Wichtige Eigenschaften sind zum Beispiel die maximale Leistungsaufnahme und die Lautstärke des Kühlers. Jene Nutzer, die einen Computer zum Arbeiten im Büro nutzen verfügen in der Regel über ein Netzteil mit niedriger Wattzahl, da diese im Normalfall einen geräuschlosen Betrieb ermöglichen. Wer seinen Computer jedoch zum Spielen nutzt benötigt hingegen viel Leistung, da die Anwendungen wesentlich komplexer arbeiten. Daher wird ein Netzteil mit einer hohen Wattzahl benötigt. Solch ein PC Netzteil verursacht dann häufig hörbare oder sogar auch laute Geräusche, welche als unangenehm empfunden werden können.

High Quality Produkte

Es gibt jedoch auch eine Hersteller, die vergleichsweise etwas teure Kompromisslose Lösungen entwickelt haben. „Be quiet!“ ist einer dieser Hersteller und wie der Name vermuten lässt zeichnet sich ein Be quiet Netzteil durch seine geringe Lautstärke bei potenter Leistung aus. Diese besonderen Netzteile verfügen über ein sehr effizientes Kühlsystem, wovon Nutzer von Computern stark profitieren. Zum einen kann das geräuschlose Arbeiten an einem Büro Computer selbst bei komplexen Bildverarbeitungstools oder ähnlichen aufwendigen Anwendungen sichergestellt werden und zum anderen lässt es sich mit einem solchem PC Netzteil sehr geräuscharm spielen. 

Be quiet!

Die Marke ist bekannt für ihre Hochwertigen und geräuscharmen Netzteile, dafür muss jedoch in der Regel etwas mehr ausgegeben werden, im Vergleich zu nicht geräuscharmen Netzteilen. So das Be quiet Netzteil Pure Power CM BQT, welches 630 Watt liefert und somit nahezu jeden Computer problemlos mit Strom versorgen kann. Das Strömungsoptimierte Kühlsystem sorgt durch einen temperaturgesteuerten Lüfter für einen sehr leisen bzw. nicht hörbaren Betrieb. Hinzu kommt ein sehr hoher Wirkungsgrad, weshalb dieses Produkt über ein besonderes Bronze Zertifikat verfügt. Zudem verhindert ein Modulares Kabelmanagement mit diversen zusätzlichen Anschlüssen dafür, dass der Computer im inneren aufgeräumt und hochwertig wirkt.

BeQuiet PC Gehäuse

Sparangebot auf Amazon!

Fazit PC Netzteil

Abschließend lässt sich sagen, dass ein geräuscharmes Netzteil zwar etwas teurer ist als Konkurrenz Produkte, jedoch darf nicht außer Acht gelassen werden, dass solche Netzteile um einiges leiser arbeiten. Hinzu kommt, dass geräuscharme Netzteile hohe Qualitätsansprüche erfüllen und im Allgemeinen Aufgrund der geringeren Hitzeentwicklung wesentlich länger intakt bleiben und ihren Dienst im Computer verrichten.